Erweiterung des Servicezentrums der Volksbank Mittelhessen, Gießen

aplus projektbilder unterseite voba 9
aplus projektbilder unterseite voba 7
aplus projektbilder unterseite voba 8
aplus projektbilder unterseite voba 10

Neue Schaltzentrale

Der Erweiterungsbau der Volksbank Mittelhessen stellt den neuen Mittelpunkt der Bank dar. Die Erweiterung des Bestandsgebäudes definiert sich als dreiteiliger Gebäudekomplex. Dem bestehenden Backsteinbau angegliedert ist die sogenannte Schaltzentrale, ein Baukörper mit zwei verdrehten Geschossen, in denen Konferenzräume und  Vorstandsbereich untergebracht sind. Diesem Baukörper schließt sich ein Backsteinbau an, der weitere Büroräume für 50 Mitarbeiter zur Verfügung stellt.

Altbau und Neubauten harmonieren in Proportion und Materialität miteinander und bilden ein interessantes Ensemble. Es steht für die Transparenz der Bank. Durch das neue Gebäude-Ensemble entsteht eine `Hofsituation´ zwischen Hauptgebäude, Forum und neuem Bürogebäude. Die Außenanlage vor der neuen Eingangshalle stellt eine attraktive Außenfläche mit hohen Aufenthaltsqualitäten und viel Grünflächen für Mitarbeiter und Besucher dar.

Die Themenfelder Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort wurden durch die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) bewertet und mit dem Zertifikat `Gold´ausgezeichnet.

Projektdaten

Bauherr: Volksbank Mittelhessen eG
Planungszeit: Januar 2013 - 2014
Ausführung: Juni 2014 – April 2016
Nutzfläche: 2.010 m²
Umbauter Raum: 15.485 m³
Leistungen: HOAI LPH 1 – LPH 5, Teile6, Teile 8, Innenarchitektur                               DGNB Zertifikat in Gold


Kontakt

aplus architektur |  Unterer Hardthof 19 | 35398 Gießen

Telefon 0641 . 96626 -0 | Fax 06 41 . 9662626 | Email: info@aplusarchitektur.com | Internet: www.aplusarchitektur.com

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) | Deutsches Gütesiegel Nachhaltiges Bauen

Impressum | Datenschutzerklärung