Eingangsgebäude der Stadtwerke Gießen AG

aplus Bilder projekt SWG Eingang
Stadtwerke Treppe
aplus Bilder projekt swg eingang 2
aplus Bilder projekt seg eingang 1
 aplus projektbilder unterseiten stadtwerke 2 3

Stahlbau mit Außenwirkung

An der Stelle des ehemaligen Pförtnerhauses wurde das Eingangsgebäude als filigraner, zweigeschossiger Stahlbau mit umlaufender Glasfassade an das Hochhaus der Hauptverwaltung angebaut. Das Gebäude nimmt den Pförtnerplatz für den kontrollierten Werkseingang auf und dient dem direkten Kundenkontakt und der Beratung. Der Konferenzbereich im Obergeschoss wird für kleine und mittelgroße Besprechungen genutzt. Über einen Aufzug können alle Ebenen der Hauptverwaltung erreicht werden. In der Außenwirkung zeigt sich das gläserne Gebäude mit einem Tag- und einem Nachtgesicht, was die einladende Wirkung des Gebäudes unterstützt.

Projektdaten

Bauherr: Stadtwerke Gießen AG
Planungszeit: 2001 - 2003
Ausführung: Mai 2001 – Dezember 2003
Nutzfläche: 700 m²
Umbauter Raum: 2.800 m³
Leistungen: HOAI LPH 1 – LPH 9
Innenarchitektur/Möblierung


Kontakt

aplus architektur |  Unterer Hardthof 19 | 35398 Gießen

Telefon 0641 . 96626 -0 | Fax 06 41 . 9662626 | Email: info@aplusarchitektur.com | Internet: www.aplusarchitektur.com

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) | Deutsches Gütesiegel Nachhaltiges Bauen

Impressum