Erweiterung Schwimmbad Ringallee, Gießen

aplus projektbilder unterseite schwimmbad 1
aplus projektbilder unterseite Schwimmbad 2
aplus projektbilder unterseite schwimmbad 4
aplus projektbilder unterseite schwimmbad 3
ringallee ruheraum

Revitalisierung mit frischem Gesicht

Mit der Erweiterung des Schwimmbades Ringallee und der Fassadensanierung der Schwimmhalle hat das in der Bevölkerung beliebte Bad aus den 60er Jahren ein frisches Gesicht durch eine zusätzliche Wasserfläche für `Aquafitness´ erhalten. Eine Blechfassade in unterschiedlich breiten Segmenten und nuancierten Blautönen spiegelt die Funktion des  Gebäudes nach außen wider. Der neue Raum verbindet sich durch seine großen Glasfassaden mit der umliegenden Parkanlage. Innen- und Außenraum fließen somit ineinander. Wie eine `schwebende Scheibe´ legt sich die glatte Streckmetalldecke über das Becken und prägt die ruhige und ausgewogene Raumatmosphäre.

Der Saunabereich erweitert sich durch einen Ruheraum in Holzbauweise und einer Freiluftfläche mit einem filigranen Stahl-Glasdach. Die Fassade der Eingangshalle erhält raumhohe Fassadenelemente und wird somit wieder in ihre alten Proportionen zurückgeführt. Ein großer Windfang mit einem `Flugdach´ empfängt die Badegäste.

Projektdaten

Bauherr: Stadtwerke Gießen AG
Planungszeit: 2009 - 2011
Ausführung: 2010-2014
Nutzfläche: 1.350 m²
Umbauter Raum: 3.600 m³
Leistungen:  HOAI LPH 1 – LPH 9

Kontakt

aplus architektur |  Unterer Hardthof 19 | 35398 Gießen

Telefon 0641 . 96626 -0 | Fax 06 41 . 9662626 | Email: info@aplusarchitektur.com | Internet: www.aplusarchitektur.com

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) | Deutsches Gütesiegel Nachhaltiges Bauen

Impressum